Weihnachtstombola – 5.500 Euro für einen guten Zweck!

Die Tombola auf unserer alljährlichen Weihnachtsfeier – es geht um einen guten Zweck und Spaß dabei!

Eines der besonderen Highlights bei unserer alljährlichen Weihnachtsfeier ist die Tombola. Der Erlös aus dem Losverkauf wird auch dieses Jahr an die Bürgerschaftsstiftung Overath gespendet. Der gute Zweck und die auch in diesem Jahr sehr reizvollen Preise (PS3, Fernseher mit DVB-T, Logitech Boxen und …und … und) motivieren uns alle dazu ordentlich in die Tasche zu greifen.

Der eigentliche Spaß beginnt dann mit der Verlosung, bei der jeder Preis von unserer Geschäftsführung, Herrn Hilger und Herrn Reuter, in humorvoller Weise präsentiert und ausgelobt wird.

So beginnt das Spektakel dieses Jahr mit dem ersten kleinen Preis: ein LED-Key-Ring. Normalerweise gehört dieser ja eher in die Kategorie „Dinge-die-die-Welt-nicht-braucht“ … aber nach der engagierten Präsentation durch Herr Hilger wollen alle diesen Schlüsselanhänger haben. Schließlich wird das Gewinnerlos gezogen und die Nummer verlesen. Gespannte Stille … keiner meldet sich … dann ein zögerliches „could you please repeat it in english“ – Oh, richtig seit ein paar Monaten haben wir ja einige neue Kollegen aus Spanien dabei, die sich natürlich voll beteiligen. Also ab jetzt in Englisch – und schon meldet sich ein glücklicher Gewinner.

Weiter geht es – zu jedem Preis gibt es eine nette Erläuterung manchmal auch eine Anekdote. Wer braucht denn nicht dringend einen Aluminumkoffer für CDs oder DVDs? Der ist doch einfach praktisch … und hier haben wir eine sehr interessante DVD  „Feuer und Eis“ – ein Klassiker!

Und wenn man dann doch mal einen Preis erwischt, mit dem man so gar nichts anfangen kann (vielleicht steht der Film ja längst zu Hause im Regal), nun, dann gibt es überraschender Weise noch eine DVD mit dem Film zu verlosen … und vielleicht auch noch eine … es ist einfach herrlich zuzusehen, wenn sich so ein Preis einfach immer wieder auf den Preistisch zurückschleicht und mit welchem Enthusiasmus er gleich erneut angepriesen wird. Es geht ja auch um einen guten Zweck!

Achtung! Eine Bluray mit Ice Age 4 – brandaktuell – frisch gepresst … [den hätte ich ganz gerne – mal sehen] … dieser wundervolle Film geht an die Losnummer 4….4….2  [ja – gewonnen] ! So geht es weiter… bis die PS3 als einer der letzten Preise präsentiert wird, hier sind nicht viele Worte notwendig – nahezu jeder will diesen Preis. Die Spannung im Raum ist greifbar … Schließlich großer Jubel beim Gewinner … und herbe Enttäuschung bei allen, die ohne PS3 nach Hause gehen müssen.

Mit voller Spannung warten alle auf die Verkündig – wer gewinnt die PS3 ?

Schließlich sind wir beim Hauptpreis angelangt – ein Fernseher mit integriertem DVB-T … hier sind die Hoffnungen zwar nicht ganz so groß wie bei der PS3, dennoch ist die Aufmerksamkeit ganz auf die Nennung der Losnummer gerichtet. Nun der glückliche Gewinner scheint bereits genug TV-Geräte zu Hause zu haben und auch für die Logitech Boxen hat er keine wirkliche Verwendung, denn er verkündet, dass er seine beiden Preise nun ebenfalls zu Gunsten des „Spendentopfs“ versteigern möchte. So kommen nochmal zusätzlich 250,00 € in den Topf.

Da der Erlös aus den Losverkäufen + Versteigerung durch die gicom GmbH noch mal verdoppelt wird, haben wir dieses Jahr einen Spendenbetrag von 5.500,00 € zusammenbekommen. Klasse, gicom!

Autorin: Jutta M. Prenting